Menü

UnsereVisionvonTeam-Arbeit

Agiles Projektteam bei der Besprechung

Arbeitenbeimodularautomationbedeutet...

... in einem tollen Team zu arbeiten und mit dem Unternehmen wachsen zu können.
... Freiräume und optimale Bedingungen zur Entfaltung der eigenen Talente vorzufinden.
... täglich Verantwortung zu übernehmen und mitgestalten zu können.
... im Team lösen wir jedes Problem und jede Aufgabe.


Die Vision von Team-Arbeit bei modular automation

Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt sagte einmal: „Wer eine Vision hat, der soll zum Arzt gehen“. Wir sehen das ein bisschen anders, uns hilft die Vision unser tägliches Arbeiten entsprechend auszurichten.

modular automation wurde vor 15 Jahren gegründet und beschäftigt mittlerweile rund 45 feste Mitarbeiter, Tendenz wachsend. Mit dem Wachstum kamen auch erste Schwierigkeiten in den Prozessen auf. Die Kommunikation wurde aufwändiger, Verantwortlichkeiten eingeteilt, etc. Im ersten Moment dachten wir, wir benötigen nun Abteilungen mit Abteilungsleitern/innen und begannen eine Hierarchie aufzubauen. Doch wir stellten schnell fest, dass eine zusätzliche Ebene die Abstimmung mit dem Kunden und intern unnötig erschwerte und wir zunehmend unflexibler wurden.

Wir gingen auf die Suche nach einer Lösung und fanden die Lösung in Form von „agilen Projektteams und agilem Projektmanagement“. Dafür entwickelten wir gemeinsam eine Vision.

Unsere Vision:

Ein hoch flexibles und erfolgreiches Unternehmen zu schaffen, in dem die Mitarbeiter in selbstorganisierten Projektteams ihre Talente einbringen können und eigeninitiativ mit Inspiration, Kreativität und Leistungswillen erfolgreich Kundennutzen schaffen um damit eine sichere Basis und gute Zukunft für uns und unsere Familien zu ermöglichen.

Daraus leiten sich die modular automation Team-Thesen ab. Wenn du mindestens vier dieser sieben Thesen zustimmst, und diese mit deiner Art oder Vorstellung zu Arbeiten entsprechen oder du dir vorstellen kannst so zu arbeiten, dann sollten wir uns kennenlernen. Bitte bewirb dich unter mein-team(at)modular-automation.de.

Die Team-Thesen für Dich als Checkliste

1. Team

Team – steht bei uns nicht für „Toll ein anderer machts“, sondern für „Toll ich habe Experten aus den verschiedenen Bereichen direkt um mich herum, mit denen gemeinsam ich Aufgaben und Projekte plane, löse und umsetze, mich regelmäßig austausche, und um das beste Ergebnis für den Kunden kämpfe."
Der stetige Austausch mit dem Team, die volle Unterstützung meines Teams durch das Einbringen meiner Stärken, der Wille gemeinsam etwas zu erreichen, führt uns gemeinsam zum Erfolg. Und das Beste ist, ich habe auch noch Freude dabei, weil ich mich einbringen und mitgestalten kann.

2. Flexibilität

Kein Projekt ist wie das Andere und kein Kunde ist wie der Andere. Dies bedeutet sich jedes Mal schnell und flexibel den neuen Gegebenheiten anzupassen um das beste Ergebnis sicherstellen zu können. Das heißt nicht jedes Mal, alles komplett neu und anders, sondern mitdenken, anpassen, hinterfragen und verbessern wo es angebracht ist.
Für dich ist das eine Herausforderung, die deinen Ehrgeiz weckt. Du und dein Team habt Freude daran die neuen Gegebenheiten zu analysieren, Lösungen und Ideen zu entwickeln. Du nennst es Abwechslung im Job, und nicht „wir machen das aber schon immer so.“

3. Selbstorganisation in Teams

Unser Ziel ist es, auch bei weiterem Wachstum, die Schlagkraft und Wendigkeit eines kleinen Unternehmen zu erhalten. Dazu schaffen wir kleine Unternehmen im Unternehmen, die zu einem Großteil selbstorganisiert Projekte übernehmen und eigenverantwortlich umsetzen. Was bedeutet dies für die Teams und dich?

Eigenverantwortung & Selbstorganisation:

  • Wer macht was? Kein Vorgesetzter sagt dir was du zu tun hast und bis wann. Das definierst du mit deinem Team. Denn du und dein Team seid Experten in dem was ihr tut und wisst am besten welcher Schritt als nächstes am meisten Sinn macht.
  • Wann bekomme ich Urlaub oder muss ich einmal früher gehen, weil ich einen Nachmittag mit meiner Familie verbringen möchte? Das klärst du mit deinem Team, denn ihr wisst am besten wann es zeitlich möglich ist.
  • Wer übernimmt welche Aufgaben, vielleicht auch einmal eine Aufgabe, die nicht in deinen „Fachbereich“ fällt? Das besprichst du in deinem Team. Wer ist am besten dafür geeignet, weil er dafür das größte Talent, die meiste Freude, etc. hat.
  • Zu welchem Preis bieten wir das Projekt beim Kunden an? Du als Experte in deinem Bereich kannst deutlich besser einschätzen, wie aufwändig etwas ist und wie viele Stunden du dafür benötigst. Mit deiner Hilfe ist es den Kollegen im Vertrieb möglich ein perfektes Angebot zu schnüren. Aus unserer Sicht wirtschaftlich und für den Kunden ein fairer Preis.
  • Wann verstärken wir das Team? Du und dein Team merkt, dass die Arbeitsmenge steigt und Verstärkung in Form eines neuen Team-Mitglieds benötigt wird. Ihr entscheidet gemeinsam auf Basis der Team-Kennzahlen ob sich das Team einen neuen Kollegen „leisten“ kann und dies möchte. Auch entscheidet ihr gemeinsam, welche Rolle ein neuer Kollege oder eine neue Kollegin einnehmen soll. So achtet ihr gemeinsam auf die Wirtschaftlichkeit eures Teams und agiert wie ein kleines Unternehmen im Unternehmen.
4. Talente

Unserer Meinung nach stellen wir keine Industriemechaniker, Konstrukteure, Vertriebsingenieure, etc. ein, sondern Menschen mit Talenten, die einen bestimmten Titel tragen. Wir wollen Teams schaffen, die aus Menschen bestehen die sich durch die verschiedenen Talente ergänzen. Der eine Kollege arbeitet gerne direkt mit dem Kunden, der andere Kollege kann gut mit Zahlen und kümmert sich somit um die Team-Kennzahlen, die andere Kollegin hat großen Spaß dabei an der Erledigung von Konstruktionsaufgaben und ein anderer Kollege arbeitet gerne an wiederkerenden Aufgaben. Wir möchten, dass jeder Kollege im Team möglichst häufig die Dinge übernehmen kann, die ihm Freude bereiten, denn nur so glauben wir, schaffen wir große Dinge für unsere Kunden und ein höchstmaß an Kundenzufriedenheit. Natürlich gibt es in einem Team auch Aufgaben, die nicht so gerne erledigt werden, aber gemeinsam in eurem Team meistert ihr auch diese.

5. Inspiration & Kreativität

Wir glauben, dass ein Team sich gegenseitig inspiriert. Jeder kennt es, dass man an einem bestimmten Punkt einer Aufgabe nicht mehr weiterkommt. Man hat eine Blockade. Austausch mit den Kollegen und dem Team hilft hier oft weiter. Neue Impulse werden gesetzt, neue Blickwinkel tun sich auf, Tipps und Erfahrungen aus dem Team helfen dir dabei, die Aufgabe optimal zu lösen. Dein Team ist dein Sparringspartner, egal bei welcher Aufgabenstellung. So kann ein Monteur dem Vertrieb wertvolle Tipps geben, da er den Kunden vielleicht schon kennt, der Konstrukteur vom Industriemeachaniker den Hinweis erhalten, dass es zwar im CAD-Programm funktioniert, in der Praxis aber nur mit viel Aufwand zu montieren ist. Wenn wir diesen Austausch stetig am Leben halten, profitiert das gesamte Team davon.

6. Leistungswillen

Wie schon geschrieben, haben wir die Vision von kleinen Unternehmen im Unternehmen. Dies ermöglicht jedem im Team Entscheidungen mitzutreffen, das Unternehmen mitzugestalten und weiterzuentwickeln. Das erfordert jedoch auch, dass jeder im Team den Leistungswillen zeigt, sein Unternehmen in Form seines Teams mit seinem Leistungswillen voll zu unterstützten. Auch wenn einmal eine Extra-Meile zurückgelegt oder Aufgaben übernommen werden müssen, die nicht so gerne erledigt werden. Dem Team steht jedoch vollkommen offen wie dies erfolgt.

7. Kundennutzen

Im Zentrum des Teams und der ganzen Unternehmung steht der Kunde. Du und dein Team habt bei jeder Entscheidung und jedem Tun, den Nutzen für unsere Kunden im Fokus. Als Team arbeitet ihr dafür, dass aus Projekten Erfolge werden und Du und dein Team den Kunden dauerhaft an das Unternehmen, dein Team bindet. Wir sind der Überzeugung, dass jeder im Team verstanden haben muss, mit welcher Problemstellung der Kunde auf uns zukommt und welche Ziele er verfolgt, um ihm die perfekte Lösung zu liefern. Aus diesem Grund ist jeder im Team in engem Kontakt und stetigen Austausch mit dem Kunden und wird über die Kundenkommunikation informiert.

Spricht dich diese Form zu arbeiten an?

Wir hoffen du fühlst dich angesprochen und stimmst mit allen oder zumindest vier dieser Thesen und Vorstellungen überein, dann sollten wir uns dringend kennenlernen. Denn wir benötigen Menschen die uns unterstützen diese Vision bei modular automation aktiv zu leben. Bewirb dich bei uns unter mein-team(at)modular-automation.de. Wir freuen uns darauf dich kennenzulernen.

WirfreuenunsaufdeineBewerbung!

Hier findest Du alle offenen Stellenangebote auf einen Blick. Wir freuen uns darauf von dir zu hören.


DeineAnsprechpartnerin

Katja Nüßle
Telefon  +49 (0)6151 8701 09 0
Fax +49 (0)6151 8701 0999
mein-team@modular-automation.de

Personalansprechpartner bei modular automation Katja Nüßle